Die Standorte

Ohne die kompetenten Partner vor Ort, ohne die hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen sowie die vielen Freiwilligen geht es nicht. Insgesamt 17 Standorte in ganz Deutschland setzen das Projekt „Alt & Jung – Chancenpatenschaften“ lokal um. Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren ein gutes Matching, fachliche Einarbeitung und verlässliche Begleitung. Die älteren Freiwilligen bilden das Herzstück der Projektarbeit. Die BaS unterstützt die Partner fachlich und durch die Weiterleitung von Mitteln. In der Zusammenarbeit schaffen sie Begegnungen, fördern den Austausch untereinander und garantieren so den Erfolg.

Seniorenbüros sind ideale Anknüpfungspunkte für Patenschaften, weil sie an die vorhandenen Erfahrungen und Ressourcen der älteren Menschen ansetzen.

Die Seniorenbüros sind inhaltlich und strukturell vielfältig. Das Ziel ist bei diesem Projekt jedoch das gleiche: Die ältere Generation bringt Empathie und Kompetenzen in die Patenschaftsarbeit ein. Die Begegnung von Jüngeren und Älteren ist für beide Seiten ein Gewinn!